Inhaltsseite

Alles Müll oder was!?

Bei unseren Wandertagen haben die Kinder unseres Kindergartens gemerkt, dass viel Müll in der Natur herumliegt. Daher entstand spontan der Wunsch, diesen Müll zu sammeln und zu entsorgen. Nach dem wir den Müll gesammelt haben, wurde er sortiert. Es wurde eine Müll-Collage erstellt. Für die Collage haben wir den Müll (leere Joghurtbecher, Papier, Papprollen, Bio-Müll u.s.w.) auf farbige Plakate aufgeklebt. Des Weiteren haben sich die Kinder auch ganz kreativ und fantasievoll mit dem Recycling auseinander gesetzt, in dem sie aus Kartons, Schachteln, Korken, Papprollen und Dosen eine Murmelbahn gebaut haben.

Am Beispiel von Papier- Recycling lässt sich ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Rohstoff besonders gut demonstrieren. Umwelt-verträglicher ist es Altpapier wieder zu recyclen. Wir haben gemeinsam mit den Kindern eine Papierwerkstatt eingerichtet. Wo wir aus alten Zeitungen Papierbrei hergestellt haben, den danach auf ein Sieb geschöpft und getrocknet haben. Anschließend kann man daraus Lesezeichen oder andere tolle Sachen herstellen.




Nicht nur zum Basteln eignet sich Verpackungsmüll. Auch als ungewöhnliche und vor allem kostengünstige Turnmaterialien können Schachteln, Eierkartons, Blechbüchsen, Plastiktüten u.s.w. eingesetzt werden. Die Kinder hatten an einem Vormittag viel Freude mit „Müll“ zu turnen. Mit einem Plastiksack versuchten die Kinder den Müll von einem Punkt zu den anderem zu transportieren ohne, dass etwas runter fällt. Bei einem anderen Spiel musste um die Wette, mit Hilfe einer Zange, Papierkugeln in die Blechbüchse eingesammelt werden.

Bei unserem Frühstück haben wir gemerkt, dass wir auch Bio-Müll haben. Gemeinsam haben wir überlegt, wo dieser Müll hinkommt. Im Rahmen unserer Überlegungen haben wir beschlossen einen Komposthaufen anzulegen. Aus einer Geschichte haben die Kinder erfahren, dass auf einem Komposthaufen auch Regenwürmer leben. Die Kinder bringen ihren Bio- Müll gerne auf den Komposthaufen damit die Lebewesen, die dort leben, was zu essen haben. Auch die Abfälle, die in unserem Garten anfallen kommen nun auf unseren Kompost. Nach einiger Zeit wird aus unserem Kompost gute Erde, die wir dann für unser Hochbeet weiter verwenden.

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius


Ochshäuser Str. 40

34123 Kassel


 




Tel.: 0561 - 51 26 70

 
Karte
 


© St. Antonius, Kassel

 

Katholische Kirchengemeinde
St. Antonius


Ochshäuser Str. 40

34123 Kassel



Tel.: 0561 - 51 26 70




© St. Antonius, Kassel